MARLIN BEACH – BOOKING EPK

EP Release Live Recap

EP "Exploration Days"

VERGANGENE SHOWS (AUSZUG):

26.06.2021, Regensburg, Thon-Dittmer-Palais – Blvth Support

25.09.2021, Nürnberg, Korn’s – Umme Block Support

20.06.2022, Regensburg, Thon-Dittmer-Palais – KLAN Support

07.07.2022, Passau, Eulenspiegel Festival – Sportfreunde Stiller Support

 

GEPLANTE SHOWS (AUSZUG):

30.09.2022, Bayreuth, Das Zentrum – Sportfreunde Stiller Support

03.12.2022, Übersee, Café Freiraum – MOON MATES Support

13.12.2022, Mannheim, Alte Feuerwache, Some Sprouts Support

Über Marlin Beach

Eigentlich lag das Werkzeug schon lange ausgebreitet vor Lucas Adlhoch auf dem Tisch: Seit seinen frühen Teenagertagen spielt er in Bands quer durch alle Genres von Post-Hardcore bis Neo-Soul, von den Drums aus arbeitete er sich von Instrument zu Instrument und hat mittlerweile auch als Produzent seine Qualitäten unter Beweis gestellt. Das Einzige, was noch fehlte, setzt das Allround-Talent jetzt in die Tat um: Mit Marlin Beach begegnet Adlhoch sich in seinem eigenen, selbst geschaffenen Kosmos neu.

Der Weg in diesen Kosmos führt über einen palmengesäumten Ocean Drive geradewegs ins Yacht-Pop-Paradies: Der Songwriter und Produzent designt maritime Sound-Oasen, in der Gitarren und Synthies gemeinsam mit den Wolken durch den Sonnenuntergang driften. Vibes, die schon vom Namen des Projekts ausgehen und nicht von ungefähr kommen, denn Marlin Beach beschwört auch musikalisch einen Sehnsuchtsort, an dem sich die Dinge des Lebens in verlockender Schwebe befinden – den Gitarren sei Dank.

Weil der Regensburger hier von vorn bis hinten und von der ersten Idee bis zum durchproduzierten Song alles selber macht, kristallisiert sich schon seit seiner ersten Single »Surface« ein scharfer künstlerischer Fingerabdruck heraus. Unmittelbarer kann es nicht werden – und genauso lebendig, wie Marlin Beach die Cabriofahrt durch das abendliche Miami vors innere Auge holt, fügen sich auch seine Arrangements zusammen. Und auch wenn er das Ergebnis »Yacht Pop« nennt, gleitet Marlin Beach bei aller Suggestivkraft und allem Fernweh nie völlig ins Surreale ab. Ganz im Gegenteil: Eingängigkeit, Gefälligkeit und Charisma sind die großen Trümpfe seines Signature-Sounds, der mit seiner unverfälschten Strahlkraft nicht nur die Strandhungrigen umgehend für sich einnimmt.